NL      FR      EN Museum     Kinder     Reservierungen     Online Besuch     Geschichte    
DE      ES Kakao & Co     Rezepte     Projekt     Video
 
Home
Öffnungzeiten
    Eintrittspreise
So finden Sie uns
Links
Kontakt
Presse und Media



Neuigkeiten

Länder





  Choco-Story on Facebook

Choco-Story
 
Belize Brasilien Costa Rica Costa Rica 2 China Dominikanische Republik Guatemala Grenada Indonesien Japan Kuba
Malaysia Malaysia 2 Mexiko 1 Mexiko 2 Mexiko 3 Mexiko 4 Mexiko 5 Nicaragua Panama Panama 2 Peru Peru 2
Philipinnen Senegal Thailand Tikul Tikul 2 Trinidad USA Venezuela Venezuela 2 Venezuela 3 Venezuela 4
Venezuela 5 Vietnam
 

Der Cacao Porcelana

Der venezolanische Criollo-Kakao stammt aus der zwischen dem Lago Maracaibo und dem Rio Magdalena gelegenen Region.

Während der Eroberung durch die Spanier flüchtete die ansässige indianische Bevölkerung in die Berge und nahm ihren Kakao mit. Dies bedeutet, dass er für sie einen großen Wert hatte.

Wissenschaftler haben sich auf die Suche nach diesen alten Sorten gemacht und gut hundert davon „gerettet“.

Porcelana
Criollos
Hybride
= Trinitario
Forastero

Manche Hybride ähneln mehr dem Criollo, und die Bohnen sind im Innern demnach heller.
Andere ähneln mehr dem Forastero und sind im Innern folglich lila.

Allgemein denkt man, der Forastero oder seine Hybride seinen rentabler und resistenter gegen Krankheiten als der Criollo, aber es ist nicht immer so.

Es gibt Criollo-Sorten, die widerstandsfähiger gegen Krankheiten sind, und einige bringen sehr gute Erträge pro Hektar.

Die Kakaoschote:

Die Sorte Porcelana ist die reinste und die begehrteste.

Die Kakaoschote ist glatt (siehe Fotos).
Sie kann eine blassgrüne, grüne oder rote Farbe haben.

Die des Criollo ist eher rau.
Genetisch sie sind jedoch gleich.

Bezüglich der Criollo-Sorten unterscheidet man:
Lobatera
Novillero
Santa Ana
Merideño
Guasare
Dies sind die Namen der Orte, an denen sie gefunden wurden.

Die Ernte

Für die Sorte Porcelana gibt es nur eine einzige Ernte pro Jahr (April, Mai, Juni, Juli).

Für die Trinitario-Hybride gibt es zwei:
Die wichtigste: Oktober, November, Dezember, Januar.
Eine kleinere: Juli, April, September.

Farbe der Kakaoschote

Criollo : hellgrün (im reifen Zustand wird sie : gelblich)
Criollo : grün (im reifen Zustand wird sie : gelb)
Criollo : rot(im reifen Zustand wird sie : gelb)

Forastero : ebenso

Schale der Kakaoschote

Criollo: sie ist weicher
Forastero: sie ist härter

Anzahl der Linien

Porcelana: 10, aber nicht sehr ausgeprägt und unregelmäßig

Forastero: 10, aber gleichmäßig verteilt

Anzahl der Samen

Criollo : von 15 bis 30, mit einem Durchschnitt von 25 mit einem Gewicht über 1 g

Forastero : von 35 bis 68, mit einem Durchschnitt von 36 mit einem Gewicht unter 1 g

Anzahl der Kakaoschoten

Criollo : von 120 bis 150/Jahr/Baum, 30 Kakaoschoten = 1 kg trockener Kakao

Forastero : kann bis zu 300/Jahr/Baum gehen

Kakaobutter

Der Porcelana enthält weniger Kakaobutter

Blüte

Porcelana : sie ist weiß
Criollo : sie ist weiß mit 2 kleinen rosa Linien
Hybrid : es hat die Farbe der weißen Kakaoschote wenn hell, rosa-lila wenn rot.

Gärung

Criollo : 2 Tage
Hybride : 4 bis 5 Tage, denn sie enthalten mehr Bitterkeit und man muss sie folglich länger gären, damit diese entweicht.

Krankheiten

Criollo : ist weniger resistent gegen Schimmelbefall und andere Krankheiten als der Forastero.

Porcelana : manche Sorten sind resistent gegen die Monilia und andere gegen den Hexenbesen (escoba de brujas).

Porcelana
Die drei Porcelana-Sorten

Porcelana
Von links nach rechts :
Ein Trinitario wie Forastero,
ein Trinitario eher wie Criollo, Criollo (Porcelana)