NL      FR      EN Museum     Kinder     Reservierungen     Online Besuch     Geschichte    
DE      ES Kakao & Co     Rezepte     Projekt     Video
 
Home
Öffnungzeiten
    Eintrittspreise
So finden Sie uns
Links
Kontakt
Presse und Media



Neuigkeiten

Länder





  Choco-Story on Facebook

Choco-Story
 
Vorführungen Unsere Rezepte Alte Rezepte
Rezepte für Kakaogetränke Rezepte von Mexiko
 

Rezepte in Tabasco Mexiko

Pozol

Zutaten
o 1 Kilo Mais
o 1 Löffel ungelöschter Kalk
o 250 Gramm geröstete und geschälte Kakaobohnen
o 3 Liter Wasser

Zubereitung
Den Mais und den ungelöschten Kalk einige Minuten lang im Wasser kochen, bis sich die Haut der Maiskörner löst, wenn sie zwischen den Fingern gerieben werden.
Vom Feuer nehmen und mehrmals gut abwaschen. Erneut aufs Feuer stellen und kochen, bis die Maiskörner aufplatzen.
Den Kakao und den gekochten Mais getrennt mahlen.
Die beiden Zutaten mischen und in drei Liter kaltes Wasser mischen.
Das Pozol in 'Jicaras' servieren (dekorierte Becher).

Hinweis
Pozol ist ein traditioneller Trank, der mit Chorote-Blüten, "piste" (geröstete Sapotille-Kerne), "camote" (Süßkartoffel) usw. verfeinert werden kann.
Pozol wird entweder alleine oder mit einem anderen Nahungsmitteln verzehrt.

Tejate

Zutaten
o 3 Liter Wasser
o 250 Gramm Mais
o 2 Kilo gesiebte Asche
o 50 Gramm geröstete und geschälte Kakaobohnen
o 250 Gramm Zucker
o 3 pixtles (Kerne des Aprikosenbaums der Antillen)
o 10 Kakaoblüten

Zubereitung
Das Wasser in ein angemessenes Gefäß gießen und die Asche hinzufügen.
Gut mischen und ruhen lassen.
Dann das Wasser vorsichtig ohne die Asche in ein anderes Gefäß gießen und den Mais darin kochen, bis er gar ist.
Die erhaltene Paste mit dem Kakao und den Pixtles zermahlen und mischen, bis eine einheitliche Masse entsteht.
Die Masse in ein angemessenes Gefäß geben, das Wasser hinzufügen und das Ganze schlagen, bis sich viel Schaum bildet.
Den Zucker getrennt in einer Tasse kaltes Wasser auflösen, bis ein Sirup entsteht. Das Getränk in Gläsern servieren und nach Belieben süßen.

Schokolade mit Tabasco-Paprika

Zutaten
o 1 Kilo trockener Kakao
o 10 Tabasco-Paprika
o Wasser oder Milch, je nach Bedarf
o Zucker, je nach Geschmack

Zubereitung
Den Kakao und Paprika in einer vorgewärmten Metate (eine Art Mörser) oder einer Handmühle fein mahlen.
Mit der Masse Tafeln von rund 30 Gramm bilden und erhärten lassen. Diese Tafeln zerkleinern und in ein Gefäß geben.
Kochendes Wasser oder Milch darüber geben (eine Tafel pro Tasse) und mit einem Schaumbesen ('molinillo') schaumig schlagen.
Das Schokoladengetränk kann bitter oder gesüßt verzehrt werden.

Hinweis
Der Tabasco-Paprika ist auch unter der Bezeichnung Jamaikapfeffer (pimienta gorda) oder pimienta de la tierra bekannt.

Schokoladenaufguss auf traditionelle Art

Zutaten
o 1 Kilo geröstete Kakaobohnen
o 2 Tassen geröstete Mandeln
o 2 Löffel gemahlener Zimt
o 2 Tassen Zucker
o 2 gekochte Eigelb

Zubereitung
Den Kakao in einer vorgewärmten Metate (eine Art Mörser) zwei- bis dreimal mahlen, bis eine cremige Masse entsteht.
Die Mandeln, den Zimt, den Zucker und das Eigelb langsam hinzufügen.
Die Paste in Spezialformen oder in Blechringe auf Backpapier geben, um Tafeln von 500 Gramm zu bilden.
Mit Hilfe eines Messers auf jeder Tafel 16 Portionen andeuten.
Für die Zubereitung des Getränks wird eine Schokoladenportion in 250 ml kochendem Wasser oder Milch aufgelöst.
Mit einem Schneebesen ('molinillo') schaumig schlagen.

Hinweise
Die Zutaten können in einer Küchenmaschine vorgemahlen und in der Metate zu einer Paste weitergemahlen werden.
Für dieses Rezept muss die Schale der Kakaobohnen nicht entfernt werden.

Tascalate

Zutaten
o 1 Kilo geröstete und gemahlene Tortillas
o 250 Gramm geröstete und geschälte Kakaobohnen
o 10 Gramm Stangenzimt, in kleine Stücke geschnitten
o 5 Gramm Achiote in Paste
o Wasser, je nach Bedarf
o Zucker, je nach Geschmack

Zubereitung
Die gemahlene Tortilla mit dem Kakao, dem Zimt und der Achiote mischen und in einer Handmühle mahlen.
Für die Zubereitung des Getränks zwei Löffel dieser Zubereitung pro Glas Wasser nehmen,
nach Belieben süßen und mit einem Schneebesen ('molinillo') vor dem Servieren schaumig schlagen.

Hinweise
Tortilla ist eine Art Pfannkuchen aus Mehl und Mais.
Der Zucker kann schon beim Aufguss hinzugefügt werden, um sich vollständig in den anderen Zutaten aufzulösen.

Atole mit weichem Mais und Schokolade

Zutaten
o 6 entkernte Maiskolben
o 2 Tassen Wasser
o 1 Liter Milch
o 2 Tafeln Schokolade, in Stücke gebrochen

Zubereitung
Die Maiskörner mit der Hälfte des Wassers mischen.
Die Zubereitung absieben und den Rückstand in der andere Hälfte Wasser erneut absieben.
Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis nur noch ein sauberer Rückstand übrig bleibt.
Die Mischung auf kleiner Flamme erhitzen und unter ständigem Rühren aufkochen, bis sich eine dickflüssige Masse bildet.
Dann die Milch und die Schokolade allmählich hinzugeben.
Rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.

Champurrado mit geröstetem und gemahlenem Mais

Zutaten
o 2 Tassen gerösteter und gemahlener Mais
o 1 ½ Liter Wasser
o weißer oder brauner Zucker, je nach Geschmack
o 1 Zimtstange
o 2 Tafeln Bitterschokolade, in Stücke gebrochen

Zubereitung
Den Mais mit einer Hälfte Wasser mischen.
Die Mischung absieben und anschließend in einen anderen Behälter geben, in dem der Rest Wasser zum Kochen gebracht wurde.
Zucker, Zimt und Schokolade hinzufügen.
Die Zubereitung bei kleiner Hitze aufkochen, bis eine zähflüssige Atole entsteht.

Variante
Der geröstete und gemahlene Mais kann durch Tortilla-Teig ersetzt werden.

Polvillo

Zutaten
o 250 Gramm gerösteter und gemahlener Mais
o 50 Gramm geröstete und gemahlene Kakaobohnen
o 1 Kaffeelöffel Zimtpuder
o Zucker, je nach Geschmack
o 2 Liter Wasser
o Eiswürfel, je nach Geschmack


Zubereitung
Mais, Kakao, Zimt und Zucker gut vermischen.
Das Wasser (kalt oder warm) über die Mischung geben und schlagen, bis eine homogene Masse entsteht.
Um dieses Getränk kalt zu genießen, können Sie vor dem Verzehr Eiswürfel hinzufügen.

Xochistle

Zutaten
o 1 Kilo geröstete und gemahlene Kakaobohnen
o 250 Gramm Zucker
o 10 Gramm Achiote in Paste

Zubereitung
Kakao, Zucker und Achiote mischen. Für ein Glas werden zwei Esslöffel von diesem Pulver in kaltem Wasser gut gerührt.

Hinweis
Für diese Zubereitung wird Achiote verwendet, um dem Getränk seine rötliche Farbe zu verleihen.


Rezepte in Xalapa Mexiko

In der Churrería El Recuerdo konnten wir bei der Zubereitung von
vier Schokoladengetränken dabei sein:

  1. Schokolade auf Mexikanisch mit Wasser:
    • guter Schokoladengeschmack, aber wässrige Konsistenz.
  2. Schokolade auf Französisch mit sehr viel Milch:
    • schmeckt nach Milch, aber zu wenig nach Schokolade.
    • Schön viel Schaum, der sich hält.
  3. Schokolade auf Spanisch mit weniger Milch.
    • sehr guter Schokoladengeschmack aber
    • weniger Schaum.
  4. Der Champurrado besteht aus gekochter Maispaste + Schokolade + Wasser.

Jalapa

Jalapa

Jalapa

Jalapa

Jalapa

Jalapa