NL      FR      EN Museum     Kinder     Reservierungen     Online Besuch     Geschichte    
DE      ES Kakao & Co     Rezepte     Projekt     Video
 
Home
Öffnungzeiten
    Eintrittspreise
So finden Sie uns
Links
Kontakt
Presse und Media



Neuigkeiten

Länder





  Choco-Story on Facebook

Choco-Story
 
Belize Brasilien Costa Rica Costa Rica 2 China Dominikanische Republik Guatemala Grenada Indonesien Japan Kuba
Malaysia Malaysia 2 Mexiko 1 Mexiko 2 Mexiko 3 Mexiko 4 Mexiko 5 Nicaragua Panama Panama 2 Peru Peru 2
Philipinnen Senegal Thailand Tikul Tikul 2 Trinidad USA Venezuela Venezuela 2 Venezuela 3 Venezuela 4
Venezuela 5 Vietnam
  Tabasco

Die Zivilisation der Olmeken ist die erste große mesoamerikanische Zivilisation, die eine entscheidende Entwicklung gekannt hat.

Ihr Wissen hat sich durch ihre Handelsaktivitäten und Expeditionen in ganz Mesoamerika, so wie Guerrero, das Tal von Mexico, Oaxaca und die Mayazone, ausgeweitet.
Wir können daher beruhigt von einer Mutterzivilisation sprechen, da die anderen Zivilisation ihre Entwicklung teilweise auf der ihren aufgebaut haben.

Tabasco ist eine Mischung aus verschiedenen prähispanischen Zivilisationen und der spanischer Kultur. Die alten Rituale, die von den polytheistischen Religionen und dem Kult der Natur abgeleitet worden sind, sind durch den katholischen und christlichen Glauben ergänzt worden, eine Union, die zur Entstehung von heidnisch-religiösen Zeremonien und Festlichkeiten geführt hat, die bis heute überlebt haben.

Die Sprache der Ureinwohner, die Chocos, wird Chontal genannt.
Ob da etwa ein Zusammenhang mit dem Begriff Schokolade besteht?
Das Wort "atl" bedeutet Wasser, wobei choco-atl das Wasser der Chocos oder des Landes der Chocos bedeuten könnte.

Rezepte der Chocos

Pozol:
Pozol gibt es in der Form von pozol blanco und pozol negro.

Für den Pozol blanco werden rund ± 3 kg Mais mit einer Handvoll ungelöschtem Kalk gekocht.
Das nennt man, den Mais "nixtimalisieren".
Dadurch wird er weicher und verdaulicher.
Der Mais muss mehrmals gewaschen werden, bis das Wasser nahezu klar ist. Dann wird der Mais gemahlen.

Für den pozol negro werden eine große Handvoll Kakaobohnen hinzugefügt.
Die Bohnen haben vorher 2 - 3 Tage lang in einem geschlossenen Behälter fermentiert und sind dann sonnengetrocknet worden. Bevor sie dem gemahlenen Mais untergemischt werden, werden sie geröstet.
























Hermalen.



De pasta voor pozol blanco en negro.





Eddy Van Belle van het museum Choco-Story drinkt pozol.

Voor chorrote voegt men 1 zaadje van de zapote toe die eerst werd geroosterd.
Chorrote wordt koud gedronken. Hij kan ook gemaakt worden van wortel of kalebas. De kalebas wordt eerst volledig gekookt en ontdaan van het vel.

Voor een chorrote met banaan wordt deze eerst gepeld en gekookt in een bananenblad, zoals tamales.
Daarna wordt de cacao toegevoegd.

Chorote kan ook gemaakt worden met patastebonen in plaats van cacao.
De pastaste is een boom die een hoogte kan bereiken van 7 tot 8 meter.
Hij wordt zelden aangeplant. Soms wordt hij gebruikt als schaduwboom in plantages.

De schors is verschillend van deze van de cacaoboom, net zoals de noten overigens. Maar de smaak van de potast is heel bijzonder.

De pasta van de chorrote wordt soms gedurende 2 tot 3 dagen bewaard. Deze wordt zuur en er vormt zich schimmel (= penicilline) dat een gunstig effect zou hebben.

Pinole wordt warm gedronken.
Men laat 3 delen maïs komende van het uiteinde van de maïskolven roosteren, evenals 1 deel cacao.
Een weinig kaneel toevoegen.

Atole wordt met kalebas klaargemaakt. Ofwel met de lege maïskolf. Of door toevoeging van piment.

Chocoladerecept.



Hoe de chocoladedrank klaarmaken ?

Ingrediënten :
- 1 liter melk
- 1 reep chocolade
- 1 kom

De melk of het water aan de kook brengen en er de chocolade aantoevoegen.
Roeren tot hij gesmolten is.
Laten doorkoken gedurende een paar seconden
U mag indien gewenst suiker toevoegen.
 
Enkele woorden in chontal :

Maïs : IXIN
Water : HA
Pozol met cacao of chorrote : JACHIN
Pozol blanco zonder cacao : SÏKBUKA (Ï = e zoals in de)
Grote aarden kruik : CHE JEW
Jicara : TUP

Deze informatie hebben wij bekomen van de zeer sympathieke familie Eliazar Hernandéz Arias.





Eliazar Hernandéz Arias.

In Tabasco wird nahezu ausschließlich Trinitario angebaut.
Man findet dort, auch wenn nur selten, 2 Sorten Criollo: CARMELO und LAGARTO.
Hier wachsen rund 625 Kakaobäume pro Hektar mit einem durchschnittlichen Ertrag von rund 700 kg/ha (32.000 t auf 44.000 ha).

Die Bäume, die den notwendigen Schatten spenden, sind:
MOTE oder ERITRINA
COCOITE
CHIPILCOITE
Bäume, die zur Familie der Hülsenfrüchte gehören
PALMA REAL
CHICO ZAPOTE
ZAPOTE
ZAPOTE MAMAEY
TATUAN
SAMÁN
PALOMULATO
CEDRO
CAOBA
MACUILIS
CIUJINICUIL
TECA
MELINA

Zu den Sorten, die am verbreitetesten sind, gehören MOTÉ, COCOITE und CHIPILCOITE.

Die Bohnenernte wird folgendermaßen eingestuft

PALMA REAL
CHICO ZAPOTE
ZAPOTE
ZAPOTE MAMAEY
TATUAN
SAMAN
PALOMULATO
CEDER
CAOBA
MACUILIS
CIUJINICUIL
TEAK
MELINA

Zu den Sorten, die am verbreitetesten sind, gehören MOTÉ, COCOITE und CHIPILCOITE.

Die Bohnenernte wird folgendermaßen eingestuft:

  gegärt getrocknet
lavado 3 Tage
Dadurch gewinnt die Bohne an Bitterkeit, verliert aber
an Säure
in der Sonne
beneficiado 3 Tage durch Erhitzung
fermentado 2 Tage ohne zu mischen
+ 5 bis 6 Tage, indem sie täglich gemischt werden.
Dadurch gewinnt die Bohne an Säure,verliert aber an Bitterkeit
durch Erhitzung

Auf einer Plantage haben wir einen Brüllaffen (mono aullador) gesehen und rufen hören.






















Die Gottesanbeterin



Der Brüllaffe