NL      FR      EN Museum     Kinder     Reservierungen     Online Besuch     Geschichte    
DE      ES Kakao & Co     Rezepte     Projekt     Video
 
Home
Öffnungzeiten
    Eintrittspreise
So finden Sie uns
Links
Kontakt
Presse und Media



Neuigkeiten

Länder





  Choco-Story on Facebook

Choco-Story
 
Vorführungen Unsere Rezepte Alte Rezepte
Rezepte für Kakaogetränke Rezepte von Mexiko
 

Rezepte für Kakaogetränke

Nicaragua Getränkerezepte

Zapote-Schokolade oder Zapote-Kakao
Zapote-Kerne, gekocht und geröstet 
Kakaomasse
Honig
Kakaobaumblüten

Je mehr Zapote und Kakaobaumblüten enthalten sind, desto mehr schäumt die Zubereitung.

Tatapinole
Mais, geröstet und gemahlen
Kakaomasse
Honig
Gewürze (Achiote-Körner, geröstet, Chili, Paprika, Zimt)

Piste
Mais, nixtamalisiert und geröstet
Kakaomasse
Zucker
Gewürze, Zimt, Gewürznelken

Chilate oder Atole de Chocolate
Dieses Getränk wird im November und bei Beerdigungen getrunken.
Besonderer Pujugua-Mais, gekocht und geröstet
Kakaomasse
Zimt
Gewürznelken
Chilis

Koloniale heiße Schokolade
Kakaomasse
Brauner Zucker
Milch, mit Zimt gekocht
Kardamom
Gewürznelken
Gewürze
Orangenblüte oder Rosenwasser

Pinolillo
Mais, gekocht und geröstet (Pinole)
Kakaomasse
Zucker
Zimt
Gewürznelken
Pfeffer

Refresco de Cacao
Kakaomasse
Zucker
Zimt
Pfeffer
Gewürznelken
Manchmal Zugabe von Reis, gekocht und gemahlen
Milch oder Wasser + Eis

Pinole
Mais, nixtamalisiert und gemahlen
Wasser

Pozol
Mais, nixtamalisiert und gemahlen
Kakao
Wasser

Ein Rezept der Mayas - Azteken

Francisco Hernandez, Physiker im Dienste von Philippe II von Spanien, hat uns eines der ältesten Rezepte überliefert.

Das Rezept:
o 50 % geröstete Kakaobohnen
o 50 % Sapotille-Kerne, die Frucht des Sapotille-Baums (ponteria sapota)
o Mais
o Ear Flower (cymbopetalum penduliflorum) oder xochinacaztli
o Vanille oder tlilxochitl
o mexikanischer oder schwarzer Pfeffer (piper sanctum) oder mecaxochitl
o Honig
Manchmal auch
o Achiote
o Chili (capsicum annum)
o Piment (pimienta dioica)
o mexikanische Magnolie (magnolia mexicana) oder yolloxochitl

Ein altes spanisches Rezept

Colmenero schrieb 1643 ein kleines Buch über die Schokolade in spanischer Sprache.
Das Museum ist im Besitz der französischen Fassung, die 1644 angefertigt wurde und somit das älteste Werk über die Schokolade in französischer Sprache ist.
Das Rezept, das Colmenero niederschrieb, stammt von einem Arzt aus Marchena, einer andalusischen Stadt.

o 700 Kakaobohnen
o 1,5 Pfund weißer Zucker
o 2 Unzen Zimt
o 14 Körner mexikanischer Pfeffer, der Chili oder pimiento genannt wird
o 0,5 Unzen Gewürznelken
o 3 kleine Knollen Kampesche oder das Gewicht von 2 reales Anis
o 1 große Achiote-Nuss oder genügend, um eine schöne Farbe zu geben
o Mandeln
o Haselnüsse
o Orangenblütenwasser

Rezept für eine leckere heiße Schokolade

Zutaten:

- 750 g Vollmilch
- 250 g Sahne mit 35% Butterfett
- 250 bis 300 g Schmelzschokolade
- je nach Geschmack hinzufügen: Zimt, Sternanis, Vanille

Zubereitung:

- die Milch mit der Sahne erhitzen
- die gewünschten Gewürze hinzufügen und das Gefäß mit Klarsichtfolie abdecken
- die noch warme Flüssigkeit durch ein feines Sieb auf die fein gehackte Schokolade gießen
- mit einem Schneebesen verrühren
- vor dem Servieren aufwärmen

Rezept von Stéphane Leroux - MOF - Belcolade Belgien.